denise ritter

area one

area one

Seit der Nachkriegszeit prägt das US-Militär rheinland-pfälzische Landschaften. Noch heute sind die Auswirkungen des Kalten Krieges im Pfälzerwald, dem größten zusammenhängenden Waldgebiet Deutschlands, präsent. Das Sonderwaffenlager „Area One“ war zwischen 1957 und 1991 eines der größten Munitionslager der Amerikaner in Europa, u.a. lagerten hier mitten im Wald Nuklearraketen und chemische Kampfstoffe. In unmittelbarer Nähe bin ich geboren und aufgewachsen. Besonders einprägsam: die 80er Jahre, in denen ich als Jugendliche das Wettrüsten auf deutschem Boden und die über der Pfalz liegende bedrohliche Atmosphäre des Kalten Krieges deutlich wahrnahm. Viele Musiktitel, die ich damals hörte, v.a. aus New Wave, Electro und Industrial, griffen diese Thematik auf. Rückblickend auf diese Zeit entstand mein Stück „Area One“.

GEODATEN:
49°03’53.5″N 7°39’50.2″E  |  Area One, Fischbach bei Dahn, Deutschland

Foto © Denise Ritter

denise ritter

Foto © Denise Ritter

Samstag | 25. SEPtember 2021 | 19.00 Uhr
Rotunde BOchum

Sonntag | 3. OKTober 2021 | 15.30 Uhr
Galerie Gublia Essen

vita

Denise Ritter ist Klangkünstlerin und lebt in Dortmund. In ihren Klanginstallationen bringt sie elektroakustische Mehrkanal-Kompositionen in Einklang mit plastischen Rauminterventionen. Sie studierte Audiovisuelle Kunst an der HBKsaar in Saarbrücken und war Meisterschülerin von Christina Kubisch. Denise Ritter ist u.a. Preisträgerin des Deutschen Klangkunst-Preises, ist bei Ausstellungen und Festivals im In-und Ausland vertreten und realisiert auch Klanginstallationen im öffentlichen Raum. Daneben macht sie Hörstücke, elektroakustische Musik und Industrial aka Schachtanlage Gegenort. Alle ihre Kompositionen basieren ausschließlich auf Audio-Aufnahmen realer Klangereignisse.

Website: gegenort.com