samstag | 2. oktober 2021

tresor-west

Phoenix-West
44263 DOrtmund

transmissionen

Wir schließen die Augen oder drehen den Kopf in eine andere Richtung, um Dinge bewußt nicht sehen zu müssen. Wir schützen uns so vor ungewollten Anblicken, vor Grausamkeiten, vor Desillusion. Mit den Ohren ist das nicht möglich – man kann nicht „nicht hören“. Drei Künstler*innen versuchen an diesem Abend, die Durchlässigkeit unserer mentalen Membran auf die Probe zu stellen. Der Schweizer Bit-Tuner entführt uns dabei in eine von Zweifeln und Irritationen geprägte Welt, die als Film mit entsprechendem Soundtrack erlebbar wird. Rasmus Nordholt-Frieling durchdringt verschiedene Genres aus Musik, Tanz und darstellender Kunst und konstruiert mit modularen Synthesizerklängen einen klanglichen Kosmos. Und Pan Daijing konfontiert uns mit düsterem Drone und stolpernden Patterns mit dem Unbehagen einer dystopischen Vision, die aus ihr heraus in unsere Sinne diffundiert.