alessandro cortini

So, 27. Sep 20 | 20.30 Uhr
Casa
Theaterplatz 7, 45127 Essen

Nicht nur bei „maximaler Lautstärke“: Der Italiener Alessandro Cortini lässt uns eintauchen in seine „Beauty of Sound“. Bei »Volume Massimo« mixt er melodiöse elektronische Klänge mit filigranen Noise-Geflechten. Aber anders als bei Muse oder Nine Inch Nails befreit er sie hier von starren Songstrukturen – der Sound IST die Musik. Ursprünglich war Cortini Gitarrist, doch als er die Möglichkeiten digitaler und analoger Synthesizer in ihrer Flexibilität und Freiheit entdeckte, losgelöst von Grenzen und Gesten, von Riffs oder Refrains, wandte er sich zunehmend diesen Klangerzeugern zu.

Ergänzt durch die von Emilie Elizabeth und Raki Fernandez geschaffenen Visuals schafft Cortini einen fesselnd emotional geladenen Raum, einen cinematischen Fluss zwischen Melancholie und Optimismus.

Cortini wurde in Italien geboren und lebt jetzt in Berlin. Zu seinen Projekten und Pseudonymen zählen u.a. Sonoio, Skarn oder Slumberman, die ihn sowohl in Hardcore-Techno- wie auch in Ambient-Drone-Gefilde führen. Rockbands unterschiedlicher Genres vertrauen auf Cortinis Dronesounds, Plattenverträge bei Labels wie DAIS oder Mute gelten als Beleg für seine experimentelle Agilität. Mit seinen Solo-Shows ist er gefeierter Gast internationaler Festivals und schon seit längerem Wunschkandidat für BLAUES RAUSCHEN.